Kalender
« » August

Kontakt

Michael Stroh
Projektleitung
Tel.:0 61 42 / 85 68 75



  Team

Das gesamte Team der Volkshochschule

mehr

  VHS Programm

vhs Programmheft

E-Paper

PDF

In diesen Auslagestellen k├Ânnen Sie sich das vhs Programm nach Hause holen

mehr

 

Berufsausbildung in au├čerbetrieblichen Einrichtungen

Berufsausbildung in au├čerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) ÔÇô Kooperatives Modell

Seit 2011 bildet die Volkshochschule R├╝sselsheim im Auftrag der Agentur f├╝r Arbeit erfolgreich junge Menschen in unterschiedlichen Ausbildungsberufen aus. Die Ausbildung wird in enger Zusammenarbeit mit Kooperationsbetrieben aus der Wirtschaft durchgef├╝hrt.

Zielsetzung ist, junge Menschen durch eine intensive Begleitung in der Ausbildung erfolgreich zu Ihrem Abschluss zu f├╝hren und den ├ťbergang in eine anschlie├čende qualifizierte Erwerbst├Ątigkeit zu erm├Âglichen. Dies wird durch eine sozialp├Ądagogische Begleitung sowie einen zus├Ątzlichen St├╝tz- und F├Ârderunterricht sichergestellt.

Die Auszubildenden besuchen die Fachklassen in der Berufsschule und werden im Kooperationsbetrieb praktisch qualifiziert. Erg├Ąnzend erhalten sie bei der Volkshochschule St├╝tz- und F├Ârderunterricht, in dem die Inhalte des Berufsschulunterrichts wiederholt werden, eine Unterst├╝tzung bei der Erstellung des Berichtsheftes angeboten wird und die Auszubildenden auf die Zwischen- und Abschlusspr├╝fung vorbereitet werden.

Eine individuelle sozialp├Ądagogische Begleitung steht den Auszubildenden bei allen Fragen zur Seite. Sie bildet die Schnittstelle zwischen dem Auszubildenden, dem Kooperationsbetrieb, der Berufsschule, den Kammern, der Berufsberatung sowie allen weiteren Akteuren rund um die Ausbildung. In einem regelm├Ą├čigen Austausch zwischen Allen an der Ausbildung Beteiligten werden verbindliche Absprachen getroffen, die sich an den individuellen Voraussetzungen und der Entwicklung der Auszubildenden orientieren.

BaE Teilnehmerin | Foto: Kultur123


Derzeit findet eine duale Ausbildung in folgenden Berufen statt:

  • Fachkraft f├╝r Lagerlogistik
  • Fachlagerist/-in
  • Hotelfachmann/-frau
  • Kaufmann/-frau f├╝r B├╝romanagement
  • Kaufmann/-frau f├╝r Spedition und Logistikdienstleistung
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • Verk├Ąufer/-in
  • Friseur/-in
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in
  • Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
  • Fahrzeuglackierer/-in
  • Maler/-in und Lackierer/-in
  • Metallbauer/-in


Der Zugang zur BaE:

Haben Sie eine Berufsvorbereitung erfolgreich absolviert und sind bis 25 Jahre alt? Dann wenden Sie sich an die Berufsberatung der Agentur f├╝r Arbeit, die Ihnen einen Platz in der BaE zuweisen kann. Die Aufnahme erfolgt durch die vhs, wenn im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens eine Eignung f├╝r den gew├Ąhlten Ausbildungsberuf festgestellt wird.

Der Eintritt in die BaE erfolgt in der Regel im Sommer zu Beginn des jeweiligen neuen Ausbildungsjahres.

Ebenso k├Ânnen Ausbildungsplatzabbrecher in Absprache mit der Berufsberatung jederzeit ihre Ausbildung  in einem der angebotenen Ausbildungsberufe fortsetzen, wenn freie Pl├Ątze zur Verf├╝gung stehen.

Die Dauer richtet sich nach der vorgesehenen Ausbildungszeit des gew├Ąhlten Ausbildungsberufes (2 - 3,5 Jahre). W├Ąhrend der Ausbildungszeit wird nach einem Jahr bzw. auch zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt ein Wechsel in ein betriebliches Ausbildungsverh├Ąltnis angestrebt, wenn ein erfolgreiches Bestehen der Abschlusspr├╝fung ohne besondere Unterst├╝tzungsma├čnahmen gew├Ąhrleistet ist.

​​​​​​​Flyer